Schreibtisch Immobilienmakler Nürnberg ImmoNürnberg

Welche Nebenkosten fallen beim Hauskauf an?

Neben dem Kaufpreis kommen noch weitere Kosten beim Kauf eines Hauses auf Sie zu: die Anschaffungsnebenkosten. Im Normalfall setzen sie sich beim Hauskauf aus den folgenden drei Posten zusammen:

  • Grunderwerbsteuer (aktuell 3,5 % vom Kaufpreis)

  • Notar- und Gerichtskosten (ca. 1,75 % vom Kaufpreis)

  • Maklerprovision in Bayern (i.d.R. 2,38 % - 3,75 % inkl. 19% MwSt. vom Kaufpreis)

Warum die Nebenkosten vielerorts sinken

Mit der Neuregelung der Maklerprovision (ab 23. Dezember 2020) teilen sich Käufer und Verkäufer die Kosten 50:50. Damit werden Käufer in einigen Regionen deutschlands deutlich entlastet. Hier erfahren Sie mehr zum Thema "Provisionsteilung".


Mehr spannende Immobilienthemen rund um Verkauf, Kauf und Sanierung in unserem neuen Magazin INPLACE - jetzt online blättern oder kostenfrei nach Hause schicken lassen!